Das Alpen Film Festival zeigt sein neues Programm

Region – Mit zwei der besten Alpinisten durch die sechs großen Nordwände der Alpen. Extremskifahren in steilen Nordkaren. Zu Gast bei Hüttenwirten in der einsamen Schobergruppe im Nationalpark Hohe Tauern. Ein winterlicher Roadtrip durch die Bayerischen Alpen. Das liebevolle Porträt des Bergsteigers, Fotografen und Schriftstellers Reinhard Karl: Das Alpen Film Festival 2022 zeigt fünf Bergfilme, die das Kinopublikum mitnehmen auf eine bildgewaltige Reise in die Welt des modernen Alpinismus.

Senioren genossen Ausflug mit den Garmisch-Partenkirchner Maltesern

GAP – Eine gutgelaunte Gruppe hat sich bei schönstem Wetter mit den Maltesern aus Garmisch-Partenkirchen zu einem gemeinsamen Ausflug nach Sachsenkam aufgemacht. 37 Seniorinnen und Senioren, zum Teil mit Rollstuhl oder Rollator, nahmen an der begleiteten Fahrt teil. Organisiert wurde der Ausflug von der stellvertretenden Kreisgeschäftsführerin Petra Schinko und Claudia Eschelbach, Leiterin Soziale Dienste und Besuchsdienste der Malteser in Garmisch-Partenkirchen. „Endlich können wir mit unseren Senioren wieder einen Ausflug unternehmen“, sagt Petra Schinko und ergänzt: „Es ist unsere erste große Unternehmung seit Ende der strengen Corona Maßnahmen.“

Zeit der Jungwildrettung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Region – Rehkitze werden im hauptsächlich Mai und Juni gesetzt. Ihr natürliches Verhalten, sich ins hohe Gras zu ducken, macht die Kitze in Kombination mit ihrem gepunktetem Fell nahezu unsichtbar. Die Geiß lässt die anfangs geruchlosen Kitze in ihren Verstecken im hohen Gras zurück und besucht sie nur zum Säugen. Erst mit ein paar Wochen, wenn sie kräftig genug sind, folgen die ein bis drei Kitze pro Geiß ihrer Mutter.

Aktionswoche „Gesunde Schule“ an der Grundschule Burgstraße machte allen viel Spaß

GAP – „Harmonisch miteinander“, unter diesem Motto stand die zweite Aktionswoche der Grundschule an der Burg­straße, die im Mai stattgefunden hat. Hauptziele waren die Förderung der gegenseitigen Wertschätzung in der Schulgemeinschaft und der Achtsamkeit gegenüber eigenen Gefühlen sowie der Aufbau eines gesunden Selbstwertgefühls. Dazu fanden in allen Klassen verschiedene Aktionen statt.

Mittenwalder Johanniverein kümmert sich um die Pflege der St. Nikolaus-Kirche

Mittenwald – Seit seiner Gründung im Juni 2000 kümmert sich der Johanniverein Mittenwald um den Erhalt kirchlicher Projekte. Man denke dabei nur an die jährliche Pflege und Reinigung des 1,4 Hektar großen Geländes rund um die acht Kreuzweg-Stationen am Kalvarienberg. Jetzt haben sich die „Hansl“ auf Anregung von Klaus Thumm („Das Umfeld der St. Nikolaus-Kirche muss erneuert werden“) als Vertreter der Kirchenverwaltung um die Friedhofskirche gekümmert.

Preissteigerungen in der Lebensmittelbranche fordern auch die Hüttenwirtsleute heraus

Region – Pandemie, Krieg, Klimawandel: Das aktuelle Zeitgeschehen schürt Ängste und Verunsicherungen. Vor allem gestiegene Lebenshaltungskosten sind die Folgen bei uns. Kein Wunder, dass die Sehnsucht nach Naturerlebnissen so groß ist wie nie. Die heimischen Alpen waren in den letzten zwei Sommern deshalb voller Menschen. Vieles spricht dafür, dass auch der kommende Sommer eine Herausforderung wird. Eine Sache ist aber anders als zuvor.

Wie soll sich Bad Kohlgrub entwickeln: Dorfspaziergang und Infostand am 28. Mai

Bad Kohlgrub – Der Aufstieg Bad Kohlgrubs zum international bekannten Kurort war nur möglich, weil weitsichtige Persönlichkeiten das Potential ihrer Gemeinde erkannten, nutzten und entwickelten. Den Menschen unterm Hörnle ist dabei immer klar gewesen: Man darf die Hände nicht in den Schoß legen, sondern muss stets neue Möglichkeiten ausloten, die das Dorf voranbringen.
1 2 3 165